#1 Ates hat ein neues zu Hause gefunden !! von JackDanielsNo7 26.02.2013 10:17

Ich habe aus meinem privaten Umfeld einen absoluten Notfall den ich gerne zur Vermittlung vorstellen möchte:
Ates ein 2,5 Jahre kastrierter Rüde. Sein Besitzer hat vor 10 Wochen einen Herzinfarkt erlitten. Er kann und darf den Hund für mind 1 Jahr nicht mehr führen. In seiner Familie ist keiner in der Lage den Hund zu halten (körperlich).
Ates ist nun über ein 1 Jahr im Training und zeigt sich, inzwischschen,Ihm bekannten Hunden sozial. Körperlich muss man Ihm allerdings gewachsen sein. 60 kg bei über 80cm, die wissen wohin man will, sind nicht einfach zu kontrolieren.
Nach guter Vorstellung kommt er mit Rüden & Hündin klar. Er lebt im Haus und Garten. Ich selber kann Ihn leider nicht übernehmen da ich bereits 2 Kangals halte. Ein dritter ist zuviel.
Der Halter wünscht einen Kontakt über mich 0172 241 3285, ein Kennenlernen ist jederzeit möglich.


Claudia

#2 RE: Ates von kiki 24.06.2014 09:33

avatar

Ates ist immer noch nicht vermittelt, vielleicht findet sich ja doch noch ein schönes zu Hause für ihn.

Nachtrag von Claudia:
Ates ist nun leider seit 1 Jahr im Tierheim Bettikum ( Neuss). Der Halter war leider krankheitsbedingt nicht mehr in der Lage den Hund bei sich zu behalten.
Ende 2013 habe ich versucht Ates in meiner kleinen Hundegruppe einzugliedern. Hat auch erst gut funktioniert, dann hat er sich meinem Mann angeschlossen. Er hat dann leider unbewusst die Eifersucht zwischen den Hunden gefördert und es kam zu einer Beißerrei. Ates war nicht derjenige der angefangen hat sondern hat sich nur gegen meinem Rüden verteiligt. Durch echt blöde Umstände hat sich mein Rüde einen Zahn & Kierferanbruch zugezogen. Eine Zusammenführung der beiden Hunde war danach nicht mehr möglich und ich musste Ihn sehr schweren Herzenz ans Tierheim zurück geben.
Er ist wirklich ein absoluter Traumhund. Er leidet im TH schrecklich und ist erschreckend abgemagert.
Bei uns Zuhause konnte er alleine bleiben, hat nichts kaputt gemacht. Er hat bei uns zuverlässig gewacht ohne das er alles ankläfft.
Er ist einfach nur riesig und nicht leinenführig. Mit Halti ist er aber händelbar. Allerdings darf er auf keinen Fall zu Kleintieren (Katzen) die hat er wortwörtlich zum fressen gern.
Gruß Claudia

#3 RE: Ates von J. Rosenkranz 25.06.2014 06:08

avatar

Ein Forumsmitglied schreibt:

"Ates ist ein Wurfbruder von meiner Hündin Cin.
Auch mit ihr war und ist es nicht immer leicht aber wenn er auch so einen guten Charakter hat wie sie, müsste man mit ihm klar kommen.
ich kann leider nur einen Kangal halten, sonst wäre er längst hier.
Er ist sicher jeden Versuch wert.

Liebe Grüße
Elke"

#4 RE: Ates von kiki 27.11.2014 02:41

avatar

Ates hat ein zu Hause gefunden .

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de