#1 Axena - Kangalhündin von Kangal-dog 22.09.2012 00:20

avatar

DRINGENDER NOTFALL - AXENA



...ist eine sehr verschmuste ca. vierjährige Kangal Hündin. Sie sucht dringend ein neues zu Hause, in dem sie genug Auslauf und Beschäftigung bekommt. Ihre neuen Besitzer sollten Hundeerfahrung haben, um rassetypische Verhaltensmerkmale wie Hüte- und Schutzinstinkt kontrollieren zu können. Aufgrund ihrer Größe sollten eventuell vorhandene Kinder standfest oder im Teenageralter sein. Mit ihren Artgenossen kann sie nicht besonders viel anfangen.

Unser Tierheim wird immer noch umgebaut und der Hundebereich ist leider immer noch nicht geöffnet.
Wir können Axena einfach nicht das bieten was sie braucht.

Wir suchen ganz DRINGEND eine Endstelle oder gerne auch eine PFLEGESTELLE wo sie verantwortungssvoll und artgerecht gehalten werden kann.




Infos gibt es unter http://www.tierheimvelbert.de/ e-mail info@tierhemvelbert.de

#2 RE: Axena - Kangalhündin von maba 24.09.2012 01:53

Hallo, ich wollte eben Axena hier vorstellen und bin hier auf diesen Beitrag gestoßen. Da ist wohl jemand zuvor gekommen ;-)

Ich bin Axenas Bezugsperson im Tierheim und führe sie täglich aus und besuche mit ihr die Hundeschule.
Leider kann ich sie nicht ganz übernehmen...

Die Angaben oben müssen etwas korrigiert werden: Sie wird im Dezember bereits 6 Jahre.

Die Süße hat leider momentan akute Schmerzen durch diverse Arthrosen an den Gelenken. Zudem leidet sie noch unter Spondilose.
Also leider ein kleiner Pflegefall...

Vielleicht finden sich hier Personen, die für Axena eine Patenschaft eingehen möchten, um den Verein bezüglich der immensen Medikamenten- und Tierarztkosten zu unterstützen
und vor allem etwas Gutes für Axena zu tun.

Auf Grund ihrer Knochenprobleme wäre es natürlich besonders toll, wenn sie endlich aus ihrem Zwinger mit Freilauf in eine schöne warme Wohnung/Haus
mit Garten ziehen könnte.... (Pflege- oder Endstelle)

Sie ist wirklich total liebenswert und anhänglich gegenüber ihr bekannten Menschen und ist so dankbar und genügsam....

Fragen zu ihr beantworte ich gerne ;-)

LG
Martin

#3 RE: Axena - Kangalhündin von maba 19.10.2012 11:42

Hallo,

Axena geht es schon wieder wesentlich besser... Zusätzlich zur tierärztlichen Behandlung hat sich eine tierliebe Tierphysiotherapeutin gefunden,
die Axena kostenfrei für den Tierschutz behandelt (Akupunktur etc) :) :)

Leider haben sich noch keine ernsthaften Interessenten gemeldet. Eine Pflegestelle ist leider auch noch nicht in Aussicht :/

Da das Tierheim Velbert gestern nach weitreichenden Umbaumaßnahmen wiedereröffnet wurde, sind Besucher ab Samstag herzlich Willkommen Axena zu besuchen
und sich ein eigenes Bild von ihr und vom Tierheim zu machen.

Hoffentlich wird sie jetzt von den "passenden" Menschen gesehen und bekommt ihre lang ersehnte Chance...

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz